Schüler und Schülerinnen können am Burgau-Gymnasium den  zweisprachigen deutsch-französischen Zweig besuchen. Die Schule prüft die Anmeldung auf der Grundlage der Empfehlung durch die Grundschule und des letzten Halbjahrszeugnisses und lädt ggf. zu einem Beratungsgespräch ein.

bilingualer zweig

Der Besuch des bilingualen deutsch-französischen Zweiges hat zum Ziel, den Schülern und Schülerinnen eine vertiefte Kenntnis der französischen Sprache und Kultur zu vermitteln und eine annähernde Zweisprachigkeit am Ende der Schullaufbahn zu erreichen. Auf Grund der intensiven Beschäftigung mit einer lebenden und stark differenzierten Sprache, wie sie das Französische darstellt, werden die sprachlichen Fähigkeiten der Schüler und Schülerinnen besonders gefördert. Die Vertrautheit mit der französischen Kultur weckt Neugier und Offenheit für weitere Kulturen.

Was nun das Französische angeht, so gibt es immer noch nicht die nötige Anzahl junger Menschen, die sich um die gute Beherrschung der Sprache unseres Nachbarn bemühen. Gute Französischkenntnisse werden in Industrie, Wirtschaft und europäischer Verwaltung benötigt. Frankreich ist mit großem Abstand der bedeutendste Handelspartner der Bundesrepublik Deutschland, und es besteht ein dringender Bedarf an Personen, die in hohen, besonders aber auch in mittleren Positionen mit dem französischen Partner ohne Sprachbarrieren beruflich und menschlich Kontakt aufnehmen und pflegen können. Die europäischen Foren Brüssel und Straßburg öffnen sich dem Französisch-Sprechenden quasi von selbst.

Die Französischklassen erhalten in der Klasse 5 neben dem sechsstündigen Französischunterricht einen dreistündigen Englischunterricht in Form einer Arbeitsgemeinschaft, in der keine Klassenarbeiten geschrieben werden. Ab Klasse 6  geht entsprechend der Stundentafel für die Sekundarstufe 1 die Arbeitsgemeinschaft in den normalen Englischunterricht über. Wir nennen diese Einrichtung Französisch plus, weil auf diese Weise auch schon das Englische im Spiel ist und so die in der Grundschule erworbenen Englischkenntnisse vertieft und ausgebaut werden können.

Gute Englischkenntnisse sind schließlich heutzutage von Absolventen eines Gymnasiums eine selbstverständlich einzulösende Forderung an die Schulbildung.

In den Klassen 5 und 6 erhalten die Schüler und Schülerinnen des bilingualen Zweiges einen intensiven sechs- bzw. fünfstündigen Französischunterricht, der die Grundlage für die zweisprachige Ausbildung in den Sachfächern Erdkunde, Geschichte und Politik schafft. In der Klasse 7 beginnt der bilinguale Unterricht im ersten Sachfach (i.d.R. Erdkunde), in Klasse 8 im zweiten Sachfach (i.d.R. Geschichte) und in der Klasse 9 kommt als drittes Sachfach Politik hinzu. Im Verlauf der Jahre nimmt der Anteil der französischen Sprache in diesen Sachfächern kontinuierlich zu. Die Leistungsbewertung in den bilingualen Sachfächern richtet sich nach dem Sachwissen; die fremdsprachliche Leistung kann die Notengebung nur positiv beeinflussen.

Selbstverständlich bestehen auf verschiedenen Stufen Möglichkeiten zur Neuorientierung. So kann ein Schüler oder eine Schülerin die Klasse 5 im Englischzweig wiederholen oder am Ende der Jahrgangsstufe 6 in eine Realschule übergehen. Dadurch dass in Klasse 5 auch Englisch erteilt wird (Französisch plus), kann auch der Wechsel in eine parallele Englischklasse in Erwägung gezogen werden.

Am Ende der Klasse 9 entscheidet sich die bilinguale Schülerin/der bilinguale Schüler (wie jede/r andere) frei, welche Schwerpunkte in der Oberstufe gewählt werden.

  • Entweder sie/er setzt die bilinguale Ausbildung fort, in dem Französisch als Leistungskurs und ein bilinguales Sachfach bis zum Abitur durchgängig belegt wird
  • oder sie/er schließt die bilinguale Ausbildung mit dem AbiBac ab.

Das Abiturzeugnis wird den Absolventen des bilingualen Zweigs auch in französischer Sprache ausgehändigt.

 

Stundenverteilung des Französischunterrichts und der bilingualen Sachfächer in der Sekundarstufe II:

Pflichtbelegung zum Erwerb des »bilingualen Vermerks«
  EP Q 1 Q 2
Französisch 3 5 5
Erdkunde/Geschichte bilingual 3 3 3
Erdkunde/Geschichte bilingual 3    
  Abitur
Französisch schriftliche Prüfung im Leistungskurs
Geschichte bilingual schriftliche oder mündliche Prüfung im Grundkurs